Beiträge von ThomasW89

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Der andere Verein spielt in der U13 in der Talentrunde aber man kann hier nicht von einem Profiverein sprechen. Sie trainieren genauso häufig wie wir.

    Sie sind auch kein Kooperationspartner.
    Es geht nur um Technikeinheiten um die individuelle Leistung zu steigern und meiner Meinung nach Spieler abzuwerben wenn sie soweit sind.

    Der Hauptverein wurde nicht über das Fördertraining informiert.


    Der andere Verein versucht eigentlich dadurch nur sich die Rosinen raus zu picken.


    Ich hab ein Kader von 20 Kindern wobei hier 3 Mädchen dabei sind, die auch für ein Mädchenteam spielberechtigt sind und nochmal zwei Kids die nur sporadisch da sind und ich plan mit ihnen nicht fest.
    Teamgedanke ist da aber wird grad wegen den zweien angegriffen. Ziel ist Aufstieg in die Leistungsstaffel. Die zwei sind seid der F-Jugend immer mit den gleichen Spielern im Team.

    Hallo zusammen.


    Ich hoffe, ich mach nicht einen neuen Beitrag auf, obwohl es das Thema schon gibt aber ich hab mal nichts gefunden.


    In meiner Mannschaft spielen zwei sehr gute Jungs, die auch bereits das Interesse beim nächst größeren Verein geweckt haben.


    Dieser Verein macht ein Mal die Woche für einen ausgewählten Förderkreis ein Hallentraining. Die Kids bleiben aber weiterhin im Heimatverein aktiv.


    Nun fällt das Training auf den gleichen Tag wie das reguläre Mannschaftstraining.


    Mich würde interessieren, wie ihr hier verfahren würdet. Lasst ihr die Kids ins Training des anderen Vereins und sie dann am Spieltag ganz normal spielen? Oder sagt ihr, wer nicht ins Mannschaftstraining kommt hat Pech gehabt?


    Gruß Thomas