Beiträge von ChrisK

    Ich verstehe nicht, warum man ein 7:7 als Gottgegeben sieht. Das ist doch auch vollkommen willkürlich festgelegt! Nur weil man sich dran gewöhnt hat?


    Im Training kann man ja auch nach einer intensiven Einheit am Ende alle gegen alle spielen... Warum nicht. Bringt halt nix.

    Und auch klar ist: 3:3 ist viel anstrengender. Die echten Fußballer nehmen das gerne an, Faulpelze, die sich lieber aufm Feld verstecken, jammern.

    Das 11 gegen 11 wurde auch willkürlich festgelegt, aber so sind die Regeln.


    Warum ein Spiel am ende einer intensiven Einheit nichts bringen soll verstehe ich nicht.

    Ich nutze gerade die Phasen in den schon langsam Erschöpfung einsetzt gerne für Spielsituationen. Im Spiel kommt es ja auch dass die Beine schwer werden und das Spiel noch ein paar Minuten geht. Und zu behaupten die "echten" Fußballer nehmen das anstrengende 3v3 gerne an und die anderen Faulpelze jammern ist einfach frech.

    Mein von der Lauf und Einsatzbereitschaft her bester Spieler hat überhaupt keine Lust auf 3v3 . Er will einfach mehr Anspielmöglichkeiten haben. Das hat überhaupt mal gar nichts damit zu tun das er es als zu anstrengend empfindet

    Funino ist eine super Spielform und für die Entwicklung der Kinder eine gute Sache. Aber ich finde hier im Forum wird es doch etwas zu sehr als Wundermittel dargestellt und alles andere ist der Teufel.


    Ich hab selber schon genug Jugend/Kinder Mannschaften trainiert, auch Funino spielen lassen,

    aber ich habe dabei festgestellt das spätestens ab der E-Jugend, einige schon ab F-Jugend, lieber mit so vielen wie möglich in einer Mannschaft spielen auch wenn die einzelnen Spieler seltener Torabschlüsse/Zweikämpfe haben. Einfach weil genau das ein Fußballspiel ist.

    Auch die Kinder wissen das man Fußball normalerweise 11 gegen 11 spielt.


    Und immer das 7 gegen 7 so zu verteufeln ist meiner Meinung nach auch nicht gut.

    Warum nicht einfach beides machen?

    Ich versuche alle zur Verfügung stehenden Methoden zu nutzen die ich für Sinnvoll halte. Warum festlegen auf Funino oder althergebrachten Methoden?

    Guten Morgen,

    nach langer Zeit des stillen, passiven Mitlesens (seit bestimmt 2 Jahren) versuche ich mich dann jetzt auch mal aktiv zu beteiligen.


    Ich trainiere zurzeit eine C-Jugend Mannschaft.

    Nun möchte ich gerne mal eure Meinung zum Thema „Musik in der Kabine vor dem Spiel“ hören.

    Meinen Jungs fehlt, meiner Einschätzung nach, immer ein wenig Fokussierung auf das Spiel.


    Egal was wir im Trainerteam versuchen in unsere Ansprachen einzubauen. So wirklich Siegeswille kommt da nicht auf.


    Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Einsatz von Musik vor dem Spiel gemacht?

    Falls ja, habt ihr die Lieder ausgewählt oder die Mannschaft?