Beiträge von blubb

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

Du bist Trainertalker? Zur Anmeldung

    Moin zusammen!


    Ich trainiere aktuell eine B- Jugend und gehe nächste Saison hoch in die A- Jugend.

    Ich möchte zur nächsten Saison mein Aufwärmprogramm vor dem Spiel für die Feldspieler etwas überarbeiten und suche hierfür Anregungen.


    Daher die Frage an euch: Wie sieht euer Aufwärmprogramm für die entsprechende Altersklasse aus?

    Und was machen die Spieler, welche nicht in der Startelf spielen („Auswechselspieler“)? Machen diese sich zusammen mit der Startelf regulär warm oder durchlaufen sie ein „abgespecktes“ Programm (ggf. auch im Rahmen des Aufwärmens des Keepers)?

    Woran machst Du denn fest, dass die "psychischen Faktoren" mangelhaft sind?

    In der Regel sieht es in den ersten 10 Minuten sowie in der kompletten zweiten Hälfte so aus, dass wir jeden Zweikampf annehmen, um jeden Ball kämpfen, in jede Aktion mit der höchsten Intensität gehen, um uns so - auch wenn es sportlich vielleicht auch mal nicht ganz so gut läuft - in das Spiel reinzubeißen.

    Nach den ersten 10 Minuten lässt sich das alles in der restlichen ersten Hälfte bei vielen Spielern - wenn nicht sogar bei der gesamten Mannschaft - vermissen…


    Auch die besprochene und trainierte taktischen Ausrichtung - insbesondere das Angriffspressing - werden in dieser Zeit nur halbherzig umgesetzt. Es wirkt so, als sei keine Lust dazu vorhanden.

    An fehlender sportlicher Kompetenz liegt es sicherlich nicht. Denn abgesehen von diesen 30 Minuten funktioniert die taktische Umsetzung meistens sehr gut.

    Geht Vlt auch eher die Leistung des Gegners durch Wechsel oder nachlassende Kraft nach unten in Halbzeit 2?


    Das ist ja häufig der Fall.

    Und gerade, wenn du alles im Tempo trainieren lässt, dann wird dein Team nicht so abfallen über die Spieldauer

    Es mag sicherlich sein, dass in dem ein oder anderen Spiel auch die Leistung des Gegners in der zweiten Hälfte nachlässt.


    Schaut man es sich aber ingesamt an, ist es tatsächlich so, dass wir in der ersten Hälfte nicht an unsere Leistungsgrenze gehen und nicht unser volles Potenzial ausschöpfen.

    In der zweiten Hälfte geht die Kurve dann ganz klar nach oben.

    Insbesondere die „psychischen Faktoren“ (Wille, Kampf, Leidenschaft, …) sind in der zweiten Hälfte deutlich ausgeprägter als in der ersten.

    Ich trainiere eine B- Jugend in der Bezirksliga.

    Seit nun vier Spielen in Folge sieht die Leistungskurve immer gleich aus:


    Wir starten - die ersten 10 Minuten - gut ins Spiel.

    Danach fällt die Leistung für den Rest der ersten Hälfte deutlich ab. Es ist keine Leidenschaft, kein Wille mehr zu sehen.

    In der zweiten Hälfte geht die Leistung dann wieder deutlich nach oben.


    Von den vier Spielen haben wir nun auch zwei aufgrund dieser fehlenden Leistung in der Hälfte verloren.


    Nun die Frage, ob hier vielleicht jemand eine Idee hat, was man hier (beim Aufwärmen, in der Ansprache vor dem Spiel, im Training) machen kann, damit die Spieler auch in der kompletten ersten Hälfte ihr volles Potenzial ausschöpfen.


    Ich lege bereits im Training viel Wert darauf, dass die komplette Einheit, jede einzelne Aktion, mit der vollsten Intensität und mit 100% angegangen wird.


    Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

    Hallo zusammen,


    viele Herren- und Alt- Herren- Mannschaften insbesondere auf Kreisebene haben stimmen ja nach einem Spiel einen - manchmal ziemlich langen - Schlachtruf, bspw. zum Anstoßen auf das erste Bier, an (in der Regel beginnend mit "Auf die [...] ein dreifaches [...]" und endend mit "Prost ihr Säcke" - "Prost du Sack" oder so ähnlich).


    Ich habe zur neuen Saison eine A- Jugend übernommen und da ich solche Dinge immer sehr schön finde und sie auch für den "Teamspirit" sicherlich gut sind, möchte ich einen solchen - natürlich gemeinsam mit den Jungs - "erarbeiten".


    Hierfür möchte ich schonmal Ideen sammeln - daher die Frage: Was wird/wurde bei euch - gerne auch in Herrenmannschaften - alles so gerufen bzw. wie sah/sieht dieser Schlachtruf bei euch aus?

    Hallo zusammen!


    Nach der Saison möchte ich meinen Jungs (D- Junioren) bei der Abschlussfeier gerne ein paar mannschaftsinterne Auszeichnungen überreichen. Hier gibt es natürlich die Standards wie Spieler der Saison, Bester Torschütze, Trainingsfleißigster...habt ihr vielleicht noch weitere (möglicherweise auch originelle) Ideen für solche Auszeichnungen?

    Hallo zusammen!


    Zur Weihnachtsfeier möchte ich meinen Jungs (D- Junioren) ein kleines individuelles Zeugnis erstellen.

    Zum einen möchte ich hier einmal zum Ausdruck bringen, was mir jeweils in der vergangen Hinrunde sehr gefallen hat, zum anderen möchte ich einige Kategorien fernab einer tatsächlich Spielerbewertung mit einem kleinen Augenzwinkern machen, sprich ein paar witzige Kategorien.

    Hat vielleicht jemand Ideen, welche Kategorien man hier verwenden könnte?


    Viele Grüße und eine schöne Adventszeit!

    Hallo zusammen!


    Wir veranstalten am Sonntag unserer D- Jugend in unserer Sporthalle!

    Zunächst spielen 90 Minuten Bubble- Ball und anschließend essen wir (Pizza).


    Erfahrungsgemäß ist die "Essensphase" schnell vorüber und die Jungs wollen schnell wieder kicken.

    Zwar habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, was man danach machen könnte (Headis-, Fußballtennis- oder "normales" Fußballturnier), aber finde ich, dass die Zeiten, in denen man einfach mal zusammen sitzt und über alles mögliche quatscht im normalen Trainings- und Spielbetrieb viel zu kurz kommt.

    Daher sollte dem zumindest mal bei der Weihnachtsfeier ein wenig Zeit gewidmet werden.


    Habt ihr Ideen, wie bzw. womit (bspw. Spiele o.Ä.) man dies für D- Jugend so gestalten kann, dass es auch für die Jungs spaßig ist?


    Viele Grüße und eine schöne Adventszeit!

    Ich bin selber erst 18 Jahre und trainiere kommende Saison auch eine D- Jugend. Trotz meines junges Alters konnte ich (zumindest für mein Alter) schon einiges an Erfahrung sammeln (bspw. bei einer 6- monatigen Hospitation in einem NLZ).


    Am Ende der laufenden Saison, sobald alle ihr letztes Spiel absolviert haben, werden wir mit allen D- Jugenspielern (+ Eltern) sowie Trainern ein kleines Treffen machen, wo wir bspw. die Kadereinteilung unserer drei Mannschaften, organisatorische Dinge wie Trainingszeiten/-orte etc. bekannt geben.

    Natürlich soll dieser Termin auch bereits genutzt werden, um sich vorzustellen und die Eltern und insbesondere die Spieler schon ein wenig kennen zu lernen.


    Mit dem Training werden wir ca. vier Wochen vor dem erstes Pflichtspiel beginnen. Wir werden (wie in der laufenden Saison) zweimal die Woche trainieren.

    Da in den Ferien natürlich auch viele vereisen, lasse ich mir die Termine geben, wann wer nicht da ist, um so die Trainingstage so zu legen, dass möglichst viele Spieler da sind.

    Auch wenn nur wenige Spieler da sind, würde ich das Training zumindest auf freiwilliger Basis anbieten. In kleinen Gruppen mache gerne immer ein paar "Fun- Sachen" (Straßenfußball etc.).

    Vor Saisonbeginn haben wir dann noch zwei Turniere und evtl. organisieren wir noch ein Testspiel.


    Teambuilding halte ich auch in der D- Jugend schon für sinnvoll. Hier geht es vor allem um das gegenseitige Kennenlernen und Respektieren.

    Dies kann man zum einen durch verschiedene Spiele ins Trainings einbauen und zum anderen kann man auch besondere Aktivitäten unternehmen (Ausflüge?).

    Wir werden zusammen mit unserer C1 bspw. ein kleines "Trainingslager" in unserem Ort (Übernachtung in der Halle) durchführen. Allerdings werden wir hier nicht die alltäglichen Trainingsschwerpunkte thematisieren.

    Bei diesem Trainingslager werden wir dann auch gemeinsam mit den Spielern grundsätzliche Regeln aufstellen. Dabei entscheiden vorrangig die Spieler. Nur bestimmte Sachen (z.B. Abmeldungen) werde ich hinzufügen, falls es nicht ohnehin schon von den Spielern kommt.


    Dann mal viel Glück für die nicht unbedingt leichte Aufgabe ;)


    Bei Auswärtsspielen sollte man sich (meiner Meinung nach) treffen und gemeinsam hinfahren. Ca. 45 bis 60 Minuten vor Anpfiff sollte man ankommen.

    Einheitliche Bekleidung sieht natürlich gut aus und macht einen guten Eindruck, hängt aber von den Möglichkeiten des Vereins ab. Wir haben alle für die Spiele identische Trainingsanzüge sowie Shirts für's Warmmachen. Aber das ist leider nicht bei jedem Verein möglich.

    Hallo zusammen!


    in der nächsten Saison trainiere ich wieder eine D- Jugend.

    In der Vorbereitung möchte ich ein kleines "Trainingslager" über zwei Tage mit Übernachtung auf unserem eigenen Vereinsgelände machen, damit sich die Jungs besser kennen lernen und dem Teamgeist zu stärken.


    Jedoch möchte ich den Schwerpunkt nicht auf alltägliche Trainingsinhalte legen. Neben dem Teambuilding (spezielle Trainingsübungen, außersportliche Spiele, etc.) möchte ich auch mal Inhalte abseits des alltäglichen Trainingsbetriebs thematisieren.

    So bin ich bspw. ein großer Verfechter des Straßenfußballs und möchte den Jungs diesen gerne nahelegen, z.B. spiele ich mit den Gedanken, sich einen Bollerwagen zu schnappen und wie früher auf der Straße bzw. dem Bolzplatz zu kicken.


    Habt ihr noch andere Ideen für ein solches Lager? Schon einmal Danke im Voraus!