Fussball Trainingshilfen

Wer macht eigentlich was, wenn ihr ein Turnier organisiert?

    • Wer macht eigentlich was, wenn ihr ein Turnier organisiert?

      Neu

      Ebooks fürs Fußballtraining
      Grund dieses Threads ist, dass die Eltern die Mannschaftskasse führen, die Eltern die Mannschaftskasse füllen wollen, ich als Vereinsangestellter offiziell nichts mit solchen schwarzen Kassen zu tun haben darf, ich auch keine Pokale brauche und trotzdem viel mehr Aufgaben bei mir hängen bleiben als mir recht ist.

      Am liebsten hätte ich: Abstimmung das Anstoßes zum ersten Spiel und die Zeit wann das Turnier endet und wie viele Mannschaften kommen.
      Danach will ich eigentlich nur noch die Tams einladen und den Spielplan machen und das turnier dem Spielleiter anmelden, Kabinen reservieren und dem Platzwart bescheid sagen.

      aber was ich tue ist:
      - Kabinen aushänge.
      - Orgalisten
      - Pokalbestellung
      - Bratwurst Diskussionen führen
      - Spezialevent Diskussionen führen
      - Kuchen eintreiben etc ...

      Schaffen das die Eltern bei euch ein turnier zu organisieren? Also sind die z.B: in der Lage selbst auf der eigenen homepage mal die Telnummer des Platzwartes herauszusuchen etc.? Oder sind die bei Euch mehr Kind als die Kinder? Erzählt mal wie ihr das immer löst.
      Grüße von der Ersatzbank
    • Neu

      Der platzwart bekommt hat oder guggt selbst im DFB Online die Spielpläne an, dann läuft das automatisch, gründet eine Whats App Gruppe Trainer JGL Platzwart dort kommen dan Infos rein wie Spielverlegungen, absagen usw.

      Kasse, Waschen, Kuchen, da suchst du dir eine Mama heraus , es gibt bestimmt welche wo so etwas gerne Managen.

      Bratwurst griller bestimmen, Events mache ich auch selbst

      Turniere sollte der Verein selbst Organisieren, dafür ist er auch da, es ist heutzutage sehr schwer alles organisiert zu bekommen und man braucht oftmals das OK des Vereins, z,B. für die ganzen bestimmungen, Gesundheitsvorschriften usw.
    • Neu

      Alles was das Spiel betrifft (Einladungen, Spielplan (z.b. meinturnierplan.de)), kannst Du schnell selbst organisieren.
      Turnierleitung, Aufbau, Catering, evtl. Schiedsrichter musst Du machen lassen. Das ist so viel entspannter...
      Aber, plane lieber mehr als zu wenig Leute ein.
      Turnierleitung (2-3), Aufbau (4-6), Catering (klingt doof, aber lieber die Mütter, sieht hinterher besser aus; Zeitplan für den Verkauf), evtl. Schiedsrichter
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      Ersatzbank schrieb:

      Grund dieses Threads ist, dass die Eltern die Mannschaftskasse führen, die Eltern die Mannschaftskasse füllen wollen, ich als Vereinsangestellter offiziell nichts mit solchen schwarzen Kassen zu tun haben darf,
      Was ist denn das für ein Blödsinn? Mannschaftskassen sind keine "schwarzen Kassen". Bei uns im Verein müssen die Mannschaften beispielsweise selbst die Trikots besorgen und finanzieren. Hierzu wird dann u.a. die Mannschaftskasse herangezogen. Gleiches gilt für Weihnachtsfeier (kleiner Zuschuss vom Verein für Geschenke), Saisonabschluss etc. Die Trainer bekommen pro Team pro Quartal 60 € vom Verein. Viele Trainer, auch ich und mein Trainerkollege, leiten diese Summe direkt in die Mannschaftskasse weiter. Und die Kasse selbst verwalte ich als Trainer.

      Zum Thema Turnierplanung: Da habe ich den Ruf eines "Perfektionisten". ;)

      Erstens: Mindestens mit einem Vorlauf von 3 Monaten das Datum festlegen. Also Klarmachen, dass genügend Kinder und Eltern verfügbar sind (die Eltern brauchen wir für's Verkaufen) und dass Platz und Umkleiden frei sind.

      Meine Hausnummer zum Thema Einladungen: Wenn man 5 Mannschaften einladen möchte, sollte man mindestens 15 auf dem Radar haben. 3 Monate vor Turnier auf 5 zugehen und um Teilnahmebestätigung/Absage innerhalb 1 Woche bitten. Bei Absage/keine Reaktion sofort auf einen weiteren Kandidaten zugehen. Bis man 5 Zusagen hat, können z.B. bei Turnier am Ende der Sommerferien schon mal 6 Wochen vergehen.

      4 Wochen vor Turnier Pokale bestellen. Ich besorge pro teilnehmender Mannschaft 1 und drucke für jedes Kind eine farbige Urkunde aus. Manche Vereine vergeben pro Kind einen "Mini-Pokal" und größere Pokale für die ersten drei Teams. Dann ist die Teilnahmegebühr entsprechend höher.

      4 Wochen vor Turnier mit den Eltern abstimmen, wer was zum Verkauf mitbringt und wer verkauft (2 Schichten, je 2-3 Personen, sind optimal). Regel bei uns im Verein ist, dass jede Mannschaft Snacks und Kaffee frei verkaufen darf, Bratwurst etc. und Kaltgetränke vom Vereinsheim zu beziehen sind und die Verkaufserlöse auch in die Vereinsheim-Kasse gehen.

      Gutes Verkaufssetup im Frühjahr/Spätsommer bei 6 teilnehmenden Mannschaften: Kuchen (4-5), Käsespieße, Gummibärchen-Spieße, Muffins (gehen super!) und Butter-Brezel (auch ein Renner!), dazu vieeel Kaffee.

      Bei einem 6-Mannschaftenturnier kommen so schnell 150 € in die Kasse.

      Wichtig: Für Regen- und Sonnenschutz am Verkaufsstand sorgen. Gleiches gilt natürlich für hinreichend Auslagefläche und Platz für das Verkaufspersonal.

      Das zu organisieren ist kein Hexenwerk. Positiver Nebeneffekt: So kommt man auf die Einladungsliste der anderen Vereine, wenn diese Turniere veranstalten.
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      Ersatzbank schrieb:



      Schaffen das die Eltern bei euch ein turnier zu organisieren? Also sind die z.B: in der Lage selbst auf der eigenen homepage mal die Telnummer des Platzwartes herauszusuchen etc.? Oder sind die bei Euch mehr Kind als die Kinder? Erzählt mal wie ihr das immer löst.
      Mal ehrlich: Ich denke, du bist der Trainer. Binde die Eltern ein, aber die Leitung sollte von dir kommen. Das ist dein Job. Wie sollen denn die Eltern beispielsweise auf Trainer der einzuladenden Teams oder auf den Platzwart und die Jugendleitung des Vereins zugehen? Ich bin schon einigermaßen erstaunt, wie du dich hier als Trainer einer Kindermannschaft anstellst.
    • Neu

      schwarze Kasse und Angestellter des Vereins... das ist mal ne Aussage.... ich bin schockiert.
      Wenn Du keine Lust hast,ein Turnier zu organisieren--- dann lass es bleiben und wundere Dich nicht, wenn Du mit Deiner Mannschaft nicht so viele Einladungen zu anderen Turnieren bekommst..... sehr viele Turniere sind nach dem Motto...bei Euch war ich Gast, bei mir bist Du Gast...


      Es sollte klar sein, das eine Person den Hut auf hat bei der Organisation eines Turnieres. Und in meinen Augen sollte das durchaus der Trainer sein.
      Es steht ja nicht geschrieben, das er alles alleine machen muß...aber bei ihm laufen die Fäden zusammen.
      Catering & Aufbau wird an die Eltern delegiert
      der Rest ist mit relativ wenig Aufwand erledigt.
    • Neu

      Sehr interessant.
      Also bei uns sind Trainer auch ehrenamtlich ordentlich angestellt. Einnahmen sind offiziell zu versteuern. Vereine sind buchführungspflichtig. Sollten diese Einnahmen nicht in den Büchern auftauchen ist das Schwarzgeld. Fragt mal bei eurem Finanzamt nach. Das gab ich nicht erfunden. Und nur weil ihr das nicht berücksichtigt, wird das nicht anders. In unserem Fall hat das einen ganz bestimmten Grund warum wir das nicht einfach übergehen können.

      Mannschaften an Land zu ziehen mit denen ein Turnier Spaß macht geht rasen schnell und unkompliziert. Spielpläne gibt es als Vorlagen etc... Das ist alles kein Hexenwerk. Im Zweifel plane und strukuriere ich so ein Turnier in wenigen Minuten. Einkaufslisten vom letzten mal nutzen, Preise hat man.
      Zelt liegt rum, Bierbänke auch. Ich habe schon ganz abdere events gewuppt als dolche mini Turnierchen
      Mein Problem ist tatsächlich, dass ich mich als Trainer schlichtweg nicht als Turnierorganisator sehe. Und dass ich das Gefühl habe, die Eltern verbocken es, wenn ich nicht anschiebe.
      Deswegen der Blick über den Tellerrand und die Frage wie das woanders organisiert wird - kann ja sein, dass meine Ansicht falsch ist.
      Grüße von der Ersatzbank
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Was ist denn das für ein Blödsinn? Mannschaftskassen sind keine "schwarzen Kassen". Bei uns im Verein müssen die Mannschaften beispielsweise selbst die Trikots besorgen und finanzieren. Hierzu wird dann u.a. die Mannschaftskasse herangezogen.


      Jetzt muss ich tief Luft holen…..
      Bei welchem Verein trainierst du?
      Ihr vergesst natürlich nicht die MWST beim Finanzamt abzuführen.
      Ansonsten haben wir schon mal Steuerhinterziehung.....
      Bedeutet: Persönliche Haftung des Vorstands und könnte dem Verein die Gemeinnützigkeit kosten.

      Jetzt zu den Trikots.
      Spende oder Sponsor?


      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Die Trainer bekommen pro Team pro Quartal 60 € vom Verein.


      Eine Pauschale Zahlung. Korrekt?
      Jeder Trainer bekommt 60 Euro?
      Und muss nix nachweisen?


      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Gleiches gilt für Weihnachtsfeier (kleiner Zuschuss vom Verein für Geschenke), Saisonabschluss etc.


      Wie viel pro Kind im Jahr?

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Dann ist die Teilnahmegebühr entsprechend höher.


      Kommt diese Zahlung in die Vereinskasse?



      Dir ist offensichtlich nicht bewusst was es für rechtliche Folgen, auch für dich als Person, haben kann.
      Beim Verkauf von Kaffee, Bratwurst, etc. sind immmer 19% MWST abzuführen....ansonsten Steuerhinterziehung.
      Einnahmen von Sponsoren ebenfalls 19%...Spenden sind was anderes....
    • Neu

      Trainer organisieren Turniere selbe?? Ok?!

      Kenne ich so gar nicht... macht hier alles der Verein. Die Teams werden eingebunden (Verkauf und Kuchenspenden)
      Der Vorstand organisiert das, die Aufgaben sind verteilt...

      Gewinn wird natürlich versteuert, alles andere nicht zu verantworten.

      Der Rest ist ein großer Teil der Einnahmequelle neben den Beiträgen, um ein Jahr durchzufinanzieren.
      "Ihr fünf spielt jetzt vier gegen drei."
    • Neu

      @Trainero
      Wenn die Vereinsumsätze nicht auf mehrere Teilvereine (Förderverein oder anderes) verteilt werden sind 17500€ nicht viel. Wenn du alle Ausgaben für Trainingsmaterial, Platzpflege, Trikots, Vereinsheim und ganz wichtig andere Sparten zusammen rechnest bist du da ganz schnell drüber.
      Generell ist gegen ordentlich geführte Mannschaftskassen nichts einzuwenden. Allerdings die Buchführung und auch der Rahmen der Ausgaben müssen stimmen. Zusätzlich gibt es sowohl gesetzlich als auch oft aus der Satzung vorgaben wie viel jeder einzelnen als persönliche Zuwendungen erhalten darf. Das muss auch berücksichtigt werden.


      @Ersatzbank
      Ich denke bei deinem Thema ist zu unterscheiden ob es sich um eine Mannschaftsveranstaltung handelt oder ein Vereinsturnier. Also z.B. deine Funino Turniere für G und F oder ein Hallenturnier des Vereins von G bis zur A.

      Bei uns werden die Aufgaben der Vereinsturniere aufgeteilt. Hierzu gibt es im Vorfeld eine Besprechung mit Jugendleitung, Abteilungsleitung und allen Trainern. In der Regel ist es dann so das jeder Trainer seine Teams einlädt und für Kuchen aus der Mannschaft sorgt. Alles andere wie Grill, Wurstsemmeln, Turnierleitung, SR, Verkaufspersonal, Tombola usw. wird von der Jugendleitung organisiert. Wobei wir natürlich auch unterstützen bzw. helfen.

      Mannschaftsveranstaltungen wie Ausflüge, Vorbereitungs-Tage usw. sind meine Angelegenheit. Allerdings kann ich hier auf meine Eltern zählen. Zum einen organisiere ich nichts ohne vorherige Abstimmung und zum anderen stoße ich hier auch auf hilfsbereite Ohren. So haben wir z.B. letzte Woche nach dem Training beschlossen das wir wieder einen Ausflug machen wollen. In den nächsten Tagen stimmen sich die Eltern ab was gefällt und erstellen selbst listen wer mit fährt. Auch der Bus wird von einer Mama organisiert oder es gibt einfach Fahrgemeinschaften.
      Bezüglich Sportveranstaltungen (Turniere) bleibt natürlich das sportliche an mir hängen (Mannschaften, Platzwart, usw.). Zum Aufbau, Verkauf usw, reicht aber in der Regel eine Nachricht in der WhatsApp-Gruppe und dann sprechen sich die Eltern ab. Zusätzlich haben wir im Kleinfeldbereich ein tolles Trainer Team auf das ich auch zurückgreifen kann. Plus diverse Spieler aus dem Bereich C-JUgend bis hoch zu den Herren welche auch gerne bereit sind mal ein paar Stunden zu helfen.

      Gruß
      Torsten
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      RedDevil schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:

      Was ist denn das für ein Blödsinn? Mannschaftskassen sind keine "schwarzen Kassen". Bei uns im Verein müssen die Mannschaften beispielsweise selbst die Trikots besorgen und finanzieren. Hierzu wird dann u.a. die Mannschaftskasse herangezogen.
      Jetzt muss ich tief Luft holen…..
      Bei welchem Verein trainierst du?
      Ihr vergesst natürlich nicht die MWST beim Finanzamt abzuführen.
      Ansonsten haben wir schon mal Steuerhinterziehung.....
      Bedeutet: Persönliche Haftung des Vorstands und könnte dem Verein die Gemeinnützigkeit kosten.

      Jetzt zu den Trikots.
      Spende oder Sponsor?


      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:

      Die Trainer bekommen pro Team pro Quartal 60 € vom Verein.
      Eine Pauschale Zahlung. Korrekt?
      Jeder Trainer bekommt 60 Euro?
      Und muss nix nachweisen?


      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:

      Gleiches gilt für Weihnachtsfeier (kleiner Zuschuss vom Verein für Geschenke), Saisonabschluss etc.
      Wie viel pro Kind im Jahr?

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:

      Dann ist die Teilnahmegebühr entsprechend höher.
      Kommt diese Zahlung in die Vereinskasse?



      Dir ist offensichtlich nicht bewusst was es für rechtliche Folgen, auch für dich als Person, haben kann.
      Beim Verkauf von Kaffee, Bratwurst, etc. sind immmer 19% MWST abzuführen....ansonsten Steuerhinterziehung.
      Einnahmen von Sponsoren ebenfalls 19%...Spenden sind was anderes....

      Vorab: Ich bin selbst Vorstandsvorsitzender eines gemeinnützigen Vereins mit mehr als 70.000 € Jahresumsatz.

      Mit der Mannschaftskasse hat der Verein selbst überhaupt nichts zu tun. Weder werden aus dieser Aufwände des Vereins (Schiedsrichterzahlungen etc.) bestritten, noch landen dort Mittel des Vereins. Das läuft komplett mannschaftsintern.

      Wir reden hier beim Verkauf von Umsätzen mit pro Jahr um die 100 €. Das interessiert beim Finanzamt keine Sau. Wäre aber eine coole Schlagzeile in der Lokalpresse: " Finanzamt konfisziert Mannschaftskasse der 9-Jährigen".

      Und eine pauschale Trainerentschädigung von 60 € pro Quartal ist völlig gesetzeskonform (bei uns ist es sogar weniger, da 60 € pro Team gezahlt werden). Und wenn wir als Privatpersonen diese in die Kasse legen, ist das ok.

      Die Teilnahmegebühr kommt natürlich nicht in die Vereinskasse, da hiervon die Pokale bezahlt werden.

      Trikots, Bälle etc. muss jede Mannschaft selbst besorgen und zahlen. Da sponsored der Verein gar nichts. Falls die Mannschaft einen Sponsor findet, der die Trikots/Bälle zahlt, bekommt dieser natürlich eine entsprechende Spendenquittung.

      Mann, Mann, typisch deutsche Diskussion.

      Der DFB hat zumindest schon mal den Sinn solcher Kassen erkannt: dfb.de/trainer/f-juniorin/arti…eamfahrt-trikots-co-2143/
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Vorab: Ich bin selbst Vorstandsvorsitzender eines gemeinnützigen Vereins mit mehr als 70.000 € Jahresumsatz.

      Das ist schön. Ändert aber nichts an der rechtlichen Lage.

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Mit der Mannschaftskasse hat der Verein selbst überhaupt nichts zu tun. Weder werden aus dieser Aufwände des Vereins (Schiedsrichterzahlungen etc.) bestritten, noch landen dort Mittel des Vereins. Das läuft komplett mannschaftsintern.

      Das nennt man "Schwarzen Kasse".....
      weichelt-winter.de/vereinsbest…kauf-fuer-die-jugendkasse

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Wir reden hier beim Verkauf von Umsätzen mit pro Jahr um die 100 €. Das interessiert beim Finanzamt keine Sau. Wäre aber eine coole Schlagzeile in der Lokalpresse: " Finanzamt konfisziert Mannschaftskasse der 9-Jährigen".

      Du hast zuvor von 150 Euro Gewinn geschrieben. Der Umsatz bei deiner Veranstaltung lag wohl eher bei 500 Euro.
      Immerhin konntest du Pokale bezahlen und ein Teil ging ja in die Vereinsskasse.
      Wie viele Mannschaften habt ihr denn im Kinder Bereich?
      Vermutlich macht ihr das seit einigen Jahren....
      Also waren alle Steuererklärungen falsch.....
      Schlagzeile in der Lokalpresse wäre also: "Finanzamt findet Steuerhinterzieher im Sportverein"


      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Und eine pauschale Trainerentschädigung von 60 € pro Quartal ist völlig gesetzeskonform (bei uns ist es sogar weniger, da 60 € pro Team gezahlt werden). Und wenn wir als Privatpersonen diese in die Kasse legen, ist das ok.

      Übungsleiterpauschale ....

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Die Teilnahmegebühr kommt natürlich nicht in die Vereinskasse, da hiervon die Pokale bezahlt werden.

      Gibt es bei euch überhaupt ein Finanzamt?
      Wenn die Jugend im Verein schon solche Aktivitäten hat, muss es bei den Senioren ähnlich abgehen.

      Benutzer-Avatarbild

      Das_Huhn schrieb:


      Der DFB hat zumindest schon mal den Sinn solcher Kassen erkannt: dfb.de/trainer/f-juniorin/arti…eamfahrt-trikots-co-2143/

      Der DFB schreibt auch, was da rein gehört.
      Zitat: Der feste monatliche Beitrag
    • Neu

      Bleibt zu hoffen, dass @Das_Huhn mit seinem "pragmatischen" Ansatz nicht gegen die Wand fährt. Interessant finde ich wie diese "Gestzesbeugung" öffentlich als richtig dargestellt wird - also ob es animieren soll. Und das von so einer hochqualifizierten und hochbezahlten Führungskraft. Huhn, ich zweifle mehr und mehr.

      @totog so in etwa unterscheide ich auch: Vereinsturnier und Mannschaftsturnier. Vereinsturniere werden Abteilungsgestützt organisiert und ich organisiere nur Kuchen und Helfer aus meiner Elternschaft. Insofern sind wir dacor und ich müsste den Threadtitel anpassen für Mannschaftsturniere.

      Bei den Mannschaftsturnieren sind die meisten zumindest der Problematik der schwarzen Kassen bewusst.

      @ixmux die Idee, dass der Platzwart das alles macht behalte ich unbedingt im Hinterkopf! Diesen Joker werde ich irgendwann ziehen!! Geil! :thumbup: Aber dann darf ich wohl nur noch auf den "Z-PLatz" :D
      Grüße von der Ersatzbank
    • Neu

      Benutzer-Avatarbild

      Ersatzbank schrieb:

      Bleibt zu hoffen, dass @Das_Huhn mit seinem "pragmatischen" Ansatz nicht gegen die Wand fährt. Interessant finde ich wie diese "Gestzesbeugung" öffentlich als richtig dargestellt wird - also ob es animieren soll. Und das von so einer hochqualifizierten und hochbezahlten Führungskraft. Huhn, ich zweifle mehr und mehr.

      Da fährt gar nichts vor die Wand. Das ist alles im grünen Bereich, auch wenn einige Leute daraus einen Staatsakt konstruieren. Ich glaube vielmehr, dass du noch lernen musst, einige Dinge richtig zu bewerten ;)