wie spielt ihr im 4-2-3-1 gegen 3-5-2 ?

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Da kommt es aus meiner Sicht viel auf den Gegner drauf an.


    Ich bin ein Fan des Offensivpressings und würde gegen den Ball auf ein 4-3-3 umstellen. Die Außenstürmer sollen die äußeren Mittelfeldspieler im Deckungsschatten nehmen, sodass wenn möglich nur ein Flugball auf diese möglich ist/wäre. Sollte der Flugball gespielt werden soll der Ballnahe Aussenverteidiger hochschieben um den Druck zu halten. Somit hälst du das Zentrum kompakt und kannst den Ball auf den Aussenspieler als Pressingauslöser definieren.


    Im Ballbesitz würde sich das Spiel aus meiner Sicht kaum verändern im Vergleich zu anderen Formationen.

    Gegen eine 5er Kette (aus meiner Sicht meist der Fall) würde ich versuchen ganz normal über die Flügel zu kommen, den Gegner durch Verlagerungen in die Bewegung zu bekommen. Natürlich brauch man gegen gute Gegner kreative Ideen, tiefe Laufwege und viel Geduld.


    Ich hoffe, dass dir mein favorisierter Lösungsansatz ein wenig weiter hilft. Es gibt natürlich noch zig andere Lösungsmöglichkeiten.

  • Meiner Meinung nach ändert sich offensiv nicht so viel. Außer dass man versuchen sollte, die Überzahl auf den Außen positiv zu nutzen.

    Daraus würde sich auch so ein bisschen meine Idee für die Defensive ableiten. Das Zentrum dicht halten (eventuell durch einrücken der MA), da hier der Gegener auf Grund seiner Formation grundsätzlich im Vorteil ist. Dadurch lenke ich ihn auf Außen, wo ich grundsätzlich auf Grund meiner Formation im Vorteil sein sollte.

  • Der Stürmer läuft den ZIV frontal an, die beiden Flügelspieler jeweils die Halbverteidiger (ballnah). Der ballferne Flügel versucht nach Einrücken eine (flache) Verlagerung auf den entfernten Außenverteidiger zu verhindern.


    Der eigene Außenverteidiger läuft den gegnerischen Außenspieler an. Im Zentrum herrscht Gleich- oder Überzahl. Hier kann mannorientiert verteidigt werden. Wenn durch Einrücken des ballfernen Flügels Überzahl erreicht werden kann, sollte ein freier Spieler (normalerweise der ballferne 6er) als freier Spieler vor der Kette absichern.