Disziplin im Kindesalter

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Hallöchen,


    eines vorweg: ich bin "Trainerneuling" und noch dazu "gesegnet" mit anderen Stellen bei uns im Verein (Jugendleiter, Jugendobmann, sportl. Leiter Jugendfussball...). Ich trainiere bei uns zusammen mit einem Freund die G-Jugend/ Minikicker. Da es bei uns insgesamt 18 kinder sind haben wir keine großartige Gruppeneinteilung. Es erstreckt sich bei uns über die Jahrgänge 2006 - 2008 (sogar 1x 2009 ist dabei).
    Unsere Kinder sind alle noch im Kindergarten und kommen erst dieses Jahr in die Schule. Unsere Kinder kommen aus allen sozialen Schichten und auch aus unterschiedlichen Nationalitäten. Wir haben uns den sozialen Aspekt auf die Vereinsfahne geschrieben, weswegen viele unserer Kinder verhaltensauffällig sind (das reicht von einfach nur wild bis wirklich gewalttätig wenn mal was nicht so läuft wie das Kind es will).


    Schon beim training ist es so dass die Kinder nur sehr schwer zu bändigen sind. Sie toben halt viel rum und streiten sich um die Bälle. Es dauert teilweise recht lang sie konzentriert zu einer Sache zu bekommen. Ich arbeite (auch aus Rücksicht auf meine Stimme) viel mit Trillerpfeife, das ist effektiver als rumzubrüllen. Zumal ich mich nicht traue die Kinder schärfer anzusprechen. Sind ja nicht meine eigenen.


    Gestern hatten wir unser erstes Hallenturnier. Abgesehen von der Tatsache dass wir uns für die letzten beiden Spiele einen Torwart leihen musste, weil unsere beiden Torhüter nicht kamen, war für mich die Disziplinlosigkeit beim Spiel unheimlich stressig (und ich glaube auch dass es die anderen 5 Mannschaften nicht leicht mit unseren Kids hatten).
    Schiedsrichterpfiffe wurden teilweise komplett ignoriert und alles dauerte einfach unheimlich lange. Es wurden Situationen ausdiskutiert (was bei 10min Spielzeit natürlich ärgerliche Verzögerungen nach sich zieht), es wurde nach Tor für den Gegner darum gestritten wer Anstoß machen darf etc.


    Daher nun meine Frage: Wie mache ich den Kindern am besten begreiflich dass sie während des Spiels konzentriert bleiben sollen, Schiedsrichterpfiffe respektieren sollen etc. Positionstreue und Passspiel sind sowieso Fremdwörter, aber es sind ja noch Kindergartenkinder.


    Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen weiterhelfen, denn die permanenten Diskussionen mit Kindern und Eltern zehren langsam aber sicher an meinen Nerven.


    sportliche Grüße,
    Jens

  • siehe aktuelle Beiträge bei Munds


    Thema ist allumfassent und schon oft , ausführlich und aus meiner Sicht auch sehr gut behandelt worden.


    empfehle dir ebenfalles unter "Konflik"! rumblättern und "Hugo" mal bei Suchen anklicken.


    bekommst du viele Anregungen.


    gg