Du bist nicht angemeldet.

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

121

Freitag, 2. April 2010, 18:32

Duschen

pünktlicher Trainingsbeginn, abmelden , vernünftige Trainingsklamotten usw. hat was mit Fussball
zu tun.

was aber duschen, ich werd mal ironisch, achtet dann aber bitte auch ja darauf, dass
beim nächsten Grillabend die Zahnbürste nicht vergessen wird, ist besonders bei Zahnspangen-
trägern wichtig. die Kinder haben auch noch Eltern, vergisst da nicht.

Wie sagte eine Mutter zu mir: Kannst du meinem Sohn nicht sagen, dass er nach dem
Training duschen muss? Ich glaub ich steh im Walde, ich kann ja auch nachmittags
vorbeigehen und aufpassen, dass er vor dem Training alle Hausaufgaben macht, abends
kontrollieren, dass er auch frühzeitig zu Bett geht, soll ich etwa noch kontrollieren, dass
er nach dem Training ja auch frische Unterwäsche anzieht?(das hat garantiert auch was mit
Hygiene zu tun.)

Konzentrieren wir uns bei den Erziehungssachen auf das für uns wichtige, Disziplin (pünktlichkeit, zuverlässigkeit usw) wir haben doch alle damit genug zu tun.

Für wen es im Elternhaus nicht selbstverständlich ist, dass nach dem Sport geduscht wird,
der kann doch nicht erwarten, dass wir dazu zuständig sind.

Wir Trainer/Betreuer sind doch nicht die Weltverbesserer.


Wer mir erklären kann, warum Duschpflicht für den Fussball wichtig ist, aber bitte echt begründet, dem schreibe ich
50 Dinge auf, die garantiert wichtiger sind, wenn die dann alle eingeführt sind und klappen,
kann man sich am Duschen aufgeilen.

für meinen Sohn ist dies zwar Normalität, ich als Vater hätte und würde mich massiv
dagegen wären, wenn ein Trainer die Duschpflicht einführen will. Mein Sohn z.B. will
bei ganz miesem Wetter und schwerem Spiel, manchmal direkt nach Hause in die Badewanne,
anschliessen dann wieder zum sportplatz, wenn noch eine andere Mannschaft spielt.
Spielt der, der nicht duscht, das nächste mal dann nicht?

Toto2

Talk-As

  • »Toto2« ist männlich

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 9. Februar 2010

Team: Trainer D-Jugend

  • Private Nachricht senden

122

Freitag, 2. April 2010, 18:51

Hallo,

ich kann mich da Günter Grafe nur anschliessen. Duschen hat was mit Hygiene zu tun. Punkt. Einige aus meiner D-Jugend tun es nach jedem Training u. Spiel und einige nicht (meistensnur aus Zeitgründen, weil die direkt von den Eltern abgeholt werden, weil die es eilig haben ). Ich empfehle allen Kinder zu duschen. Die, die aus Zeitmangel nicht am Platz duschen tun dies zu Hause.

Ich würde es nicht zur Pflicht machen. Ich glaube auch, dass die Kinder, die aus Schamgefühl nicht duschen wollen, früher oder später nachziehen, wenn andere Kinder aus der Mannschaft mit gutem Beispiel voran gehen.

Ich glaube nicht, dass man da mit Druck weiter kommt. Je beiläufiger man das Thema behandelt, desto besser. Dann merken die Kinder: da ist ja gar nix bei. Das ist ganz normal. Wenn man es an die große Glocke hängt und jedes mal darauf drängt wird das nichts.
Signatur von »Toto2« Wenn sie begriffen haben, daß zum Fußball auch Arbeit gehört, ist es zu spät. Dann werden sie Trainer. (Luis Aragonés)

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

123

Freitag, 2. April 2010, 19:19

Warnung

ein Beispiel als Warnung.

Trainer führt in D-jugend Duschpflicht ein. ein ansonsten ruhiger, zurückhaltender durch schnittlicher Spieler erscheint plötzlich nicht mehr. Auf Rückfragen bekommt er "keine
Lust mehr". der Trainer hat nie erfahren, warum der Junge, der immer begeistert dabei
offensichtlich ohne Grund aufhörte.
Hintergrund, der Junge machte sich psychich bedingt gelegentlich in die Hose, auch im
Training, nicht viel aber es reichte.
Es geschehen, Dinge und wir werden nie Erfahren warum. Vielleicht weil wir Verantwortlichen
nicht die Kirche im dorf lassen können. ?

He Andre, gerade hier jetzt, zum Them Kette melde ich mich noch, ich hab das Gefühl irendwie
reden wir aneinander vorbei.

Günter
?

Toto2

Talk-As

  • »Toto2« ist männlich

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 9. Februar 2010

Team: Trainer D-Jugend

  • Private Nachricht senden

124

Freitag, 2. April 2010, 19:40

@Günter Grafe: sehr gutes Beispiel bzw. gute Warnung.

Wir erfahren eben nicht immer alle wirklichen Gründe. Vielleicht kann man es so auf den Punkt bringen: alles, was unmittelbar mit dem Fussball zu tun hat bzw. den Trainingsbetrieb beeinflusst kann und sollte man schon regeln, da es wirklich alle betrifft. Sowohl Trainer, Verein als auch Spieler. Da kann man einfach nicht so viele Ausnahmen machen. Wo große Gemeinschaften sind ist das so, weil es auf Dauer sonst nicht zu organisieren ist oder es zu Störungen der Gemeinschaft kommt, die durch einzelne ausgelöst werden. Das ist dann letztlich im Interesse der Gemeinschaft. Und diese einfachen Regeln ( z. B. Pünktlichkeit, Abmelden, respektvoller Umgang ect. ) sind nun wirklich problemlos für jeden umzusetzten.

Für alles andere muss man nicht gleich immer Regeln oder Vorschriften machen.
Signatur von »Toto2« Wenn sie begriffen haben, daß zum Fußball auch Arbeit gehört, ist es zu spät. Dann werden sie Trainer. (Luis Aragonés)

Rosario

Meister

  • »Rosario« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

Team: Trainer / Jugend

  • Private Nachricht senden

125

Freitag, 2. April 2010, 20:43

Versteh nicht warum manche da so untolerant sind, Chris was du schreibst ist schon komisch ....

Sage ja nicht das ein Spieler nicht duschen DARF, wer duschen soll, soll duschen, wer mit Unterhose duschen will, sollt damit duschen ...
Weiss auch net warum du mich da so dumm anmachst hab keinen persönlich dumm angemacht ... Ich finds halt irgendwie biserl unangehm wenn ich persönlich vor anderen Männern nackt dastehe, deswegen dusche ich mit Hose ... Das hat jetzt nix mit irgendwelchen Größen in der Hose zu tun oder sonst was, magst einfach nur net vor männlichen Personen nackt dazu stehen ...
Oder laufts du Chris nackt durchn Park ?
Ist ja angenehmer als mit Hose sicher ....


Wie gesagt bin der festen Überzeugung das das jeden selbst überlassen sein soll,
war nur hier überrascht, da ich das mit Duschpflicht noch NIE gehört auch nicht bei unsern Nachbarvereinen ...
Da ist immer alles auf freiwilliger Basis von der Jugend bis zur 1. Mannschaft ....

Versteh da Trainer net die so geil drauf sind das die Jungs duschen, ist doch scheisegal ob sie muffig nach Hause gehen ....

Bei uns gibts beim Training net mal sowas wie mit Kabine da wird sich am Platz umgezogen und die meisten Jungs kommen direkt mit Fußballsachen und gehen so wieder heim ...

Wie gesagt habe kein Problem mit der Meinung, dass man duschen lassen kann ...

Aber Pflicht ein Witz .....

Willi

Talk-As

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Team: A-Junioren

Landesverband: Württemberg (wfv)

  • Private Nachricht senden

126

Freitag, 2. April 2010, 21:50

@ Rosario:
Ich trainiere eine B-Jugend. Ich habe Duschpflicht (zumindest kostet es einen Betrag in die Mannschaftskasse, wenn man nicht duscht). Ich habe kein Problem damit, wenn in Unterhose geduscht wird. Ich dusche mit der Mannschaft.
Wenn ich lese, dass du mich (Aussage aus deinem ersten Posting in diesem Thema) in die Nähe eines Pädophilen rückst - da muss ich mich wirklich zurückhalten.
In deinem zweiten Posting vergleichst du Duschen mit nackt durch den Park laufen.
Versuch mal zu argumentieren, anstatt so einen dumpfen Unsinn abzulassen.
Hier macht dich niemand an. Du bist bisher bloß kein kompetenter Gesprächspartner.


@ Günter:
Du schließt von einem bedauerlichen Einzelfall auf eine Regel für die breite Masse.
"Keine Duschpflicht, weil ein inkontinenter Junge aufhörte Fußball zu spielen" ist genauso sinnvoll wie z.B. "alle Priester totschlagen, weil ein Priester ein Kind angefasst hat".
(Das Beispiel ist krass, ich weiß, aber ich wollte nur das wissenschaftliche Prinzip verdeutlichen, dass von einer Einzelbeobachtung nicht auf ein allgemeines Verhalten rückgeschlossen werden darf.)
Zum Zitat von dir "wir sind keine Weltverbesserer": Nein, das sind wir wahrlich nicht. Aber wir haben die Möglichkeit und meiner Meinung nach deshalb auch die Aufgabe, einen positiven Einfluss auf Kinder und Jugendliche auszuüben.


Warum Duschen und warum Duschpflicht?
Nun, ich bin überrascht, wie gering manche hier den Wert einer gemeinsamen halbe Stunde mehrmals pro Woche schätzen. Das sind unschätzbare soziale Kontakte, vor allem in einer Zeit, in der sich die meisten Gespräche in meiner Kabine darum drehen, ob man gerade einen Headshot bei Counterstrike gesetzt hat...
Natürlich bringt ein Ausflug mehr für den Teamgeist - aber wie oft mache ich einen Ausflug, und wie oft wird pro Woche geduscht?
Neben der Steigerung des Zusammengehörigkeitsgefühls lernt man als Trainer in verschiedenen Gesprächen beim Duschen seine Spieler auch mal ganz neu kennen. In meinem letzten Training führten z.B. sechs Spieler - ein Pfarrerssohn, ein Albaner, ein Kurde und drei Deutsche (nicht christlich) - eine Diskussion darüber, welchen Beruf Jesus gehabt habe, und beleuchteten die Hintergründe der christlichen Feiertage. Ich habe ungläubig zugehört, mich aber insgeheim sehr gefreut, dass ein Thema gefunden wurde, welches sechs von Haus aus sehr sehr unterschiedliche Jugendliche an eine Abend alle interessiert hat. Zudem stand ein Spieler, der sonst eher Außenseiter ist, mal im Mittelpunkt. Sowas würde nie passieren, wenn alle einfach nach dem Training verschwinden!
Weiteres Argument: Duschen ist disziplinfördernd. Warum lassen z.B. Trainer, die nur zwei- bis dreimal die Woche trainieren und ein Spiel haben, auslaufen? Das bringt dem Körper nichts - führt aber dazu, dass die Spieler über das Spiel/Training reden und als Team nach dem Willen des Trainers auftreten. Und damit diszipliniert werden/auftreten.


@ Günter: Jetzt warte ich auf deine Liste der 50 wichtigeren Dinge.

127

Freitag, 2. April 2010, 23:26

Da will ich doch auch noch mal erzählen, wie es bei unserer C 1 heute läuft; Stand 2010, ...das Thema ist ja nun schon ein paar Tage älter und man wächst ja mit:

Sitze ich gestern im Nette-Bad in Osnabrück im Whirpool und lasse meinen schönen Körper durchblubbern. In der Rauchwolke der Wasserschwasen erkenne ich zwei meiner drei Söhne, beide derzeit in der C 1. Frage ich meine neben mir sitzende Ehefrau,...."Was haben die denn für komische Badehosen an? :S , sagte meine Regierung: "Kennste die denn nicht, ...was da so komisch aussieht und oben zu 20 Prozent rausschaut sind die Unterhosen!"

Ich dachte mich laust der Affe. Unterhosen aus der Badehose, in der schon ein Innenslip verbaut ist? Wie bekloppt ist das denn?

Sagt meine Frau, ...das neulich die Mutter unseres Torwartes fragte, ob unsere Söhne beim Training auch so schwitzen würden. Meine Frau entgegnete die Frage, ...wieso fragst du??? ?( , ...worauf die Mutter antwortete, ...dass die Unterhose ihres Bengels immer total nass sei.

Meine Dame kannte die Antwort, ...die sind nicht voller feuchtem Schweiss, sondern die Duschen in Unterhose, .... :thumbup: :wacko: ^^ ; die sind doch bekloppt, oder? (Also die Jungs natürlich :) ;) )

TRPietro

Ehrenmitglied

  • »TRPietro« ist männlich

Beiträge: 1 566

Registrierungsdatum: 15. April 2008

Team: Aktive 5. Liga

Landesverband: Ostschweizer Fussballverband

  • Private Nachricht senden

128

Samstag, 3. April 2010, 00:27

Ach sind wir doch ehrlich:
Zu 90% duschen alle Junioren, wenn eine Duschanlage vorhanden ist... dies ohne Aufforderung. Was braucht man da für eine Duschregel? Es ist sowieso meistens ein Selbstläufer. Wenn die Kids nicht duschen, ist es mir eigentlich egal. Kann da, in so einem Fall, die Duschpflicht, nicht verstehen. Hygiene ist Privatsache... soll jeder machen, was er will. Die meisten duschen dann sowieso.

@Rosario
So... siehst Du? Du bist selbst Schuld, wenn Dich die Leute hier jetzt anstacheln. Du solltest mal lesen, das Du schreibst. "Verstehe nicht, warum alle Trainer, so geil darauf sind, dass die Jungs duschen." meinst Du da; Duschpflicht = Pädophil oder was?

Da sind aber 90% der Trainer Pädophil... ja ich also inkl. Ich gehe manchmal auch in die Garderoben, wenn die Kids einen Sch... am Anderen abliefern oder nach 30 - 40 Min. immer noch im Duschraum. Ja da stürme ich dan in den Duschraum, um diese nach Hause zu jagen. Das ist also Pädophil, oder? Ich gehe ja vermutlich da rein um andere Sachen anzukucken... nur schade, dass da bei mir nichts hoch kommt. Hoffe, dass mein ... noch funktioniert und ich nicht Impotent bin? Vermutlich liegts aber eher daran, dass diese kleine Wesen mich nicht interessieren.

Ja, der Willi... der duscht ja mit seinen B - Junioren... da kommen vermutlich bei Dir, irgendwelche Gedanken... stimmts?

So... fertig Ironie... jetzt Lektionsstunde:
Die Realität ist anders lieber Rosario. Die Pädophilen sind ganz ganz ganz wenige... vielleicht hast Du solche um Dich rum? Vielleicht findest Du welche im Forum? Die Wahrscheinlichkeit ist aber eher grösser, dass Du gar keinen kennst oder getroffen hast.
Also hör doch bitte auf, Durch deine Aussagen, Trainer "in Gefahr" zu bringen.
Hier lesen gefälligst auch Eltern, die ja durch das Lesen deiner Zeilen, ja noch Panik vor Trainern bekommen könnten...

Rosario

Meister

  • »Rosario« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

Team: Trainer / Jugend

  • Private Nachricht senden

129

Samstag, 3. April 2010, 00:45

Behalte zwar meine grundsätzliche Ansicht zum Duschen,
allerdings muss ich eingestehen das die eine Aussage mit den Pädophilen bischen unglücklich war... Hab damit allgemein auch nicht Trainer gemeint oder sonst, auch gar keine Vorwürfe an die Trainer und sollen keine Anschuldigungen sein ... Das wurde missverstanden ...
Hab halt gemeint das ichs halt komisch finde wenn sich U16 Leute nackt duschen, wie gesagt sorry wegen der Aussage mit der vorher genannten Geschichte das war net so gemeint ...

Finde halt des echt komisch wenn Erwachsene Menschen mit Kindern duschen, wie gesagt ohne schlechten oder schlimmen Hintergedanken aber wie gesagt ich finde es komisch... Vllt sogar noch komischer als wenn Frauen mit Männer zusammen duschen ...
Wahrscheinlich habe ich das anders mitbekommen von den Eltern und bin anders aufgewachsen aber ich kann mir das halt jetzt einfach schwer vorstellen ...

Wie gesagt das mit Pädphilen Sache war vllt übertrieben und meine hier keinen persönlichen...

Aber möchte nur drauf hinweisen das es in unsern Kreis, jedoch in der D Jugend einen Pädophilenfall gab, wo sich der Trainer daheim nachweislich (von der Polizei) daheim Kinderpornos angeschaut hat und immer "bereitwillig" mit den kleinen geduscht hat ... Vllt hat dieser ja auch eine Duschpflicht eingeführt, wie gesagt keine Anschuldigung .... Allerdings kommt auch sowas vor ....

andtrai

Erleuchteter

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 14. Januar 2009

Team: Webmaster geloescht

  • Private Nachricht senden

130

Samstag, 3. April 2010, 11:35

Ich kann Rosario verstehen.
Wer hat gestern den Film gesehen " Haltet die Welt an " und danach die Diskussion.
Auf ein erkanntes Opfer kommen 20 unerkannte Opfer.
Ich werde hier keinem unterstellen , je auch im ansatz , aber vielleicht sind einige verunsichert und haben deshalb Angst.
Diese Thema steht und ich sage hier ganz ehrlich,wenn ich einen Trainer hätte,der danach mit 10/11 jährigen Kindern duschen würde, ich würde ganz genau hinsehen ,ob irgendwelche Kommentare oder Andeutungen von Kindern kämen.
Und ich sage es so ehrlich ,weil ich selber erleben konnte,wie Sporlehrer bei uns Mädchen diverse Festhalteübungen und Hilfestellungen im Geräteturnen gerade im Brustbereich und Genitalbereich angeboten haben und du hattest als Kind keine Chance dich zu wehren.

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

131

Samstag, 3. April 2010, 11:35

aber hallo

ist doch herrlich, über was man alles diskutieren kann, wahrscheinlich haben wir sonst keine
Themen.

trotzdem aufpassen, wir sind hier bei einem ganz gefährlichen Thema.

die Zeiten haben sich geändert.

ich habe eine ganz freie Einstellung, schon vor 50 Jahren sind wir in unseren Fluss
nackt baden gegangen, damals noch im dunkeln.

in jüngeren Jahren war für mich auch FKK kei Problem (und das im konservativen Saarland).
ich bin früher mit meiner jeweiligen Mannschaft duschen gegangen, war aber eine Selbstverständlichkeit.
Aber in der heutigen Zeit? ich kann nur jeden davor warnen.
in meiner Schulzeit (wie gesagt vor 50 Jahren war eine Ohrfeige des Lehrers, oder ein
Schlag mit dem Rohstock ein ganz normales Instrument der Erziehung)
und zur Zt. geht das als Kindesmisshandlung durch die Presse. damals ok , heute ok

Beispiel meines eigenen Sohnes, ganz offen in dieser Richtung erzogen, Urlaub vor 2
Jahren, sollte am Strand Badehose anziehen, Riesendrama, keine Umkleidekabine
in der Nähe. das ist ja peinlich, obwohl Vater und Mutter es ganz frei vormachten.
In der Zeit war er auch nicht zum Mannschaftsduschen zu bewegen.
Willi du glaubtst, dass der von mir geschilderte Fall ein Einzelfall ist, da täuscht du dich,
Meine Frau (und ich bin mit einbezogen) hat viel mit gestörten Kindern zu tun, auch in
unserem Haus zeitweise untergebracht, mehr darf ich dazu nicht sagen.

Ich habe meine Meinung zu diesem Thema um ^180 grad geändert.
Ich würde heute nie mehr gemeinsam mit einer Jugendmannschaft duschen.

Ich rate jedem Jugendtrainer und Betreuer davon rigoros ab.

Bei uns in der Region ist das zur Zt. auch ein hochsensibles Thema , hier steht ein
ehemaliger anerkannter Mensch, der in der Jugendarbeit viel bewegte (Handball, Musik)
wegen erwiesenem Missbrauchs vor Gericht.

Ein falscher Blick, eine dumme Bemerkung, bei der man sich gar nichts denkt, und schon gehts
los. Warum sich dieser Gefahr überhaupt aussetzten

Ich bin mit meinen 61 Jahren immer noch bereit meine Meinung zu ändern, dazuzulernen,

in diesem Bereich nicht!!!!!!!!!!!


Hallo Willi, obwohl deine Argumente für mich nicht überzeugend sind, werde ich dir
50 (na ja, vielleicht kriege auch nur 46 zusammen) andere wichtige Sachen liefern.
lass mir dazu aber bitte etwas Zeit.

dido

Routinier

  • »dido« ist männlich

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 6. September 2008

Team: A-Jugend

  • Private Nachricht senden

132

Samstag, 3. April 2010, 12:36

Mensch Andre, du warst hier im Nettebad. Hättest ja mal bescheid sagen können, dann hätt ich mal eben vorbeigeschaut ;)


Ansonsten weiß ich nicht, ob es so glücklich ist, hier so sehr über das zugegebenermaßen aktuelle pädophile Thema zu diskutieren. Wir haben / hatten da doch schon einen Thread. Hier gehts doch allgemein ums Duschen...

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

133

Samstag, 3. April 2010, 14:24

Andrai

Hallo

ich warte schon die ganze zeit, dass du dich mal als Frau (vielleicht auch Mutter - das hab ich noch nicht mitbekommen) zu diesem Thema äusserst.

mal ganz provozierend (ist eine meine Unarten), du hast doch offensichtlich ein gutes
Verhältnis zu deiner Mannschaft, gehst du mit denen duschen? Ich höre bis hierher die
Aufschreie. Aber wo ist da der Unterschied. Erwachsenen Trainer - Mann oder erwachsene
Trainer-Frau geht mit ihrer Mannschaft duschen. Ich sehe keinen.

Ich unterstelle keinem irgendetwas, mir geht es dabei um den Eigenschutz des Trainers,
wer heute eine Strafanzeige stellt, weil man sein Kind am Arm packt, der rennt auch zum Staatsanwalt wg. einer einfach dahingeworfenen Bemerkung, auch wenn sie vollkommen
aus der Luft gegriffen ist. Und dann ist wegen nichts, aber auch gar nichts, die Trainerlaufbahn beendet. und man ist der Depp (milde ausgedrückt), warum also überhaupt sich dieser
Gefahr aussetzten, die eh keinerlei Vorteile bringen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Günter Grafe« (3. April 2010, 14:30)


134

Samstag, 3. April 2010, 14:43

Ich würde niemals auf die Idee kommen, mit den Jungs duschen zu gehen, ....wozu....ich fahre in Uniform auch nicht allein mit einer Frau Fahrstuhl oder wenn eine in der Zelle sitzt, gehen wir grundsätzlich zu zweit hin. Wo ist das Problem, ...Erfahrung macht klug.

Ich habe den Film auch gesehen und fand ihn spitze bis sehr belastend. Du schaust jedem nur vor den Kopf und Punkt. Wer mit den Jungs duschen geht, ....natürlich ohne Hintergedanken, ....der sollte sicher sein, das ihn Menschen umgeben, die darüber nachdenken werden. Wer das möchte, ...bitteschön, ...ich jedenfalls nicht. Das ist schade, weil ich stehe seit 25 Jahren treu auf meine Regierung, ...geschaut wird schonmal, ...bin ja kerngesund ;) (gegessen wird zu Hause), hat aber sehr viel mit Selbstschutz zu tun, eigentlich zu 100 Prozent.

Wenn auch nur einer in der Umgebung einen Verdacht äussert, ....selbst wenn es nicht stimmt, ....dann bist du fertig, ...dann kannste unter Umständen wegziehe, ...wer das will, ...bitteschön. Da kannste vermutlich auch die Augen zuhalten und mal über die Autobahn rennen, das kommt der Sache im Ergebnis ähnlich. 8) :D

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

135

Samstag, 3. April 2010, 14:45

Noch was an Willi

ich hoffe dass du nie auf die Schnauze fällst.

aber es können bei diesem Thema Sachen auf dich zukommen, die du nicht ausgelöst hast, nicht zu verantworten hast, und auch nicht verstehen wirst. Ich weiss wovon ich rede, zum Glück nicht persönlich betroffen.

klar ist es wichtig, dass die Mannschaft mal 30 minütigen Kontakt ohne Fussball hat, in der
vieles ausgetauscht wird, aber bitte doch dann auch ohne Trainer.

das mit der beschmutzten Unterhose ist kein Einzelfall, und ein Beispiel für andere Sachen, die wir als Trainer nicht kennen.

andtrai

Erleuchteter

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 14. Januar 2009

Team: Webmaster geloescht

  • Private Nachricht senden

136

Samstag, 3. April 2010, 15:29

Hallo Günther
ich habe sogar einen Beitrag,warum mein Sohn nicht so gerne duscht ,geschrieben. :rolleyes:

in der F , anfangs auch E war ich in der Kabine dabei als sich die Kinder zum duschen fertig gemacht haben.
Jetzt gehe ich mit dem Satz raus:Jungs ihr könnt duschen ,ich bin draussen :D
Wenn ich doch mal reinplatze,schreit aber keiner auf.
Manchmal ist noch eine Mutter mit drinnen beim helfen der Sachen,einige störts nicht und hüpfen dann ganz normal rum.

@dido ,es ging um die Frage DUSCHEN - es ist richtig,aber warum einige nicht wollen ,steht auch in den letzten Beiträgen und war nur als Anregung gedacht auf die Frage,warum einige nicht wollen

Chris

Ehrenmitglied

  • »Chris« ist männlich

Beiträge: 1 168

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Team: B-Jugend Trainer

Landesverband: Hessen

  • Private Nachricht senden

137

Samstag, 3. April 2010, 17:33

Ich pack das jetzt alles noch mal von der praktischen Seite an. Ich finde auch, wir sollten das mal von diesem Missbrauchsthema lösen.

Klar gibt es das immer wieder mal, aber die Zahlen sagen aus, dass solche Fälle gleich oft wie früher passieren/sogar weniger geworden sind. Das Medienecho ist nur viel stärker, früher wurde vertuscht, heute ist es großes Thema. Man kann nun streiten, ob das gut oder schlecht ist. Wenn aber die Fälle nicht häufiger sind, warum soll man auf einmal Dinge ändern, die früher möglich und kein Problem waren?

Ich sehe einfach nicht ein, warum ich wg. ein paar Idioten mein Verhalten ändern soll. Vielleicht gehe ich das nur zu naiv an, aber ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht und denke auch, dass ich die nicht machen werde, solange ich mir nichts zuschulden kommen lasse.

Ich bin da wirklich ganz pragmatisch. Wenn es eine separate Trainerkabine mit Dusche gibt, wie in dem einen Verein in dem ich war, dusche ich natürlich gern da. Ich habe aber keine Lust, die 30 Minuten duschen der Jungs abzuwarten, und dann danach selber noch zu duschen. Irgendwann will ich auch heim... Auch ist das für mich irgendwie unlogisch zu sagen, dass ich die Kabine in dieser Zeit nicht betreten darf. Da spricht so ein latentes Misstrauen mir gegenüber daraus, dass ich sofort hinwerfen würde, wenn das jemand von mir verlangt. Ich darf die Kinder trainieren, teilweise sogar mit ihnen über Nacht wegfahren, aber nicht duschen? Was jeder Fremde im Schwimmbad auch machen kann? Unlogisch und überreagiert.

Das Beispiel von Andtrai fand ich auch ganz gut: Der Sohn wurde geärgert, weil er noch nicht so weit entwickelt war. Bei mir hab ich das so gelöst damals, dass ich den Jungs gesagt habe, dass ich will, dass in der Mannschaft jeder so akzeptiert wird, wie er ist. Ob groß, klein, dick, dünn usw. Und dass jemand, der einen Mitspieler wegen seines Aussehens ärgert, mit mir den größten Feind bekommt. Ich glaube, die haben verstanden, was ich sagen wollte. Das war nie ein Problem.

@Günter Grafe: Deine Frage, wo der Unterschied ist, ob ein Mann mit Jungen duscht oder eine Frau, war aber nicht Ernst gemeint. Sorry, aber das ist doch eine absurde Frage. Ich geb dir einen Tipp: Frag doch einfach mal die 14-jährigen Jungs, ob das für sie ein Unterschied ist...

Und nochmal: Wenn es diese 30 Minuten nicht gäbe, würde ich meine Mannschaft viel, viel schlechter kennen als ich sie kenne. Man erfährt da so viele Dinge von und über die Spieler, dass ich das vor allem auf keinen Fall missen wollen würde.

clubfan

Talk-As

  • »clubfan« ist männlich

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2007

Team: ohne

Landesverband: BFV

  • Private Nachricht senden

138

Samstag, 3. April 2010, 18:08

@Chris

Du bist sicherlich damit nicht gemeint, da du ja eine B-Jugend trainierst. Da könnte man eventuell schon mit duschen.
Bei A-Junioren sowieso...
Aber nicht bei 8 - 14 -Jährigen. Die sind noch viel zu unbefangen und zutraulich und können sich noch nicht entsprechend wehren.
Ein B-Jugendlicher merkt schon, wenn der Trainer ein "Spanner" ist. Die würden dann sicher dagegen ankämpfen - egal wie.

Man muß heuzutage aber die Augen und Ohren offen halten und im Zweifel nachhaken dürfen. Klar wurde früher viel vertuscht. War das OK?
Ich finde nicht. Die Intimsphäre der Kinder sollte von JEDEM Trainer respektiert werden.

Ich kam mal mit meiner Mannschaft beim Auswärtsspiel in eine Umkleidekabine, da war grade ein Spiel einer F-Jugend aus und die Kinder mussten alle nackt in der Kabine rumlaufen, dann in die Dusche.
Mehrere Mütter, ein Trainer und ein Betreuer waren anwesend. Dann kamen noch meine Mannschaft und ich dazu. Wir wurden in diese Kabine eingeteilt.
Mir taten die Kinder alle leid. Das war ja ein Schaulaufen. Glaubt ihr wirklich, das sich die Kinder dabei wohl gefühlt haben? Vor fremden Frauen, Jugendspieler, Eltern nackt rumlaufen?
Das war bestimmt auch so ein Trainer mit "Duschzwang". Stand die ganze Zeit im Weg rum und glotzte....

Günter Grafe

Lebende Legende

Beiträge: 6 420

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Team: Ex-Trainer, alle Altersklassen

Landesverband: Rheinland und Saarland

  • Private Nachricht senden

139

Samstag, 3. April 2010, 18:37

hallo Chris

klar war meine Frage wg. Andrai nicht ernst gemeint, hab ja auch provozierend dabeigeschrieben.

aber wir haben wieder mal ein Beispiel, wie oft von verschiedenen Grundlagen heraus diskutiert
wird. du erfährst in diesen 30 Minuten viele über deine Spieler.
Ich wohne auf dem Dorf, kenne die Spieler alle privat, auch das Elternhaus bestens, viele
Jungs gehen in unserem Haus ein und aus, viele übernachten auch mal. Ich treffe diese Jungs auch beim spielen (zur Zt, bauen 2/3 der Mannschaft ein Baumhaus) rede dann über alles, nur nicht über Fussball mit ihnen. Ich kenne ihre Probleme wie zum Beispiel in der Schule.

Du siehst, hier ist bei mir eine andere Basis, wie bei dir.

Ausserdem ist es schon ein Unterschied ob die Jungs 14 oder älter sind, oder sich gerade
am Anfang ihrer Pupertät befinden. Unterhalte dich da mal mit Fachleuten auf diesem Gebiet.

Im vergangenen Jahr nahm ich meinen Sohn dmals (11 Jahre) im Schwimmbad mit in die Sauna.
Mit Badehose, igit, igit, nach 2 Minuten wieder draussen, Papa das ist ja peinlich.
Vor kurzem ging er von sich selbst aus mit, ohne Badehose, fand alles normal.

Ihr redet immer davon, dass man beim Fussball mit den Kindern Geduld haben muss,
und alles seine Zeit brauch . Warum nicht in diesem Bereich.

Meine Devise: anhalten und empfehlen ja, aber bitte kein Zwang.

Ich hätte für mich kein Problem mit den Jungs duschen zu gehen, als Fussballer das
Selbstverständlichste. aber sehen das auch alle Aussenstehende (Eltern), so?

Was früher normal war, und keiner sich dabei was gedacht hat, muss man heute
hochsensibel betrachten, gerade, und dabei gebe ich dir recht, in meinen Augen das
Thema hochgepuscht ist. Ich setzte sogar noch einen drauf. Wäre unsere Gesellschafft
so zu den Kindern eingestellt, so sensibel bei vielen Themen, so sozial, so erzieherich
wie die Trainer und Betreuer, nicht nur beim Fussball, dann hätte unsere Gesellschaft
einiges an Problemen weniger (stimmts Andre??).

Wir müssen uns aber auch selbst schützen, warum also ein unnötiges Risiko eingehen?

Chris

Ehrenmitglied

  • »Chris« ist männlich

Beiträge: 1 168

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Team: B-Jugend Trainer

Landesverband: Hessen

  • Private Nachricht senden

140

Samstag, 3. April 2010, 18:56

Wow, ich finde das war ein ziemlich gutes Posting von Günter.

Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen, dass es vielleicht auch Trainer gibt, die auf diese 30 Minuten gar nicht angewiesen sind, so wie du zum Beispiel. Für mich sind sie wirklich sehr wichtig gewesen. Etwas doof, aber ich wäre gar nicht darauf gekommen, dass das anderen Trainern anders gehen könnte. Du hast Recht, wir reden viel zu oft aneinander vorbei, weil wir von anderen Ausgangspunkten ausgehen.

Auch dem Absatz, den du an Andre richtest, kann ich nur zustimmen. Ich denke halt, wie bei vielen anderen Dingen auch, sollte man in dem Punkt die Kinder halt auch ein wenig in die richtige Richtung erziehen. Natürlich nicht mit Spielverbot bestrafen, wenn sie doch nicht wollen. Außerdem sollte man Ansprechpartner sein und sich das anhören, warum ein Kind vielleicht wirklich nicht duschen gehen will.

@Clubfan. Meine sind mittlerweile eine A-Jugend, da kann ich das Thema Gott sei Dank sehr entspannt angehen. Angefangen und mitgeduscht habe ich mit ihnen aber als sie 13/14 waren. Das Witzige ist: damals hätte ich mir nichts dabei gedacht, heute stelle ich das in Frage, wenn ich noch mal jemand in dem Alter trainieren würde. Eigentlich ein wenig paradox, denn ich habe mich seitdem nicht geändert...

Social Bookmarks