Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Fussballtrainer - Fussballtraining - Spiele - Sozialverhalten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Fussballtrainer53« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Team: Jahrgang 1997 in Saison 2011/2012 C-Junioren. Trainer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Oktober 2011, 13:28

Was haltet ihr von einem während der Spiele rauchenden Jugendtrainer

Bin selber Fußballtrainer ( Nichtraucher ) und möchte mal die Meinung von euch dazu hören, dass ein C-Junioren-Trainer ( Gruppenliga ) während der Spiele seiner Jugendmannschaft sich auf der Trainerbank Zigaretten dreht und diese auch während der Spiele raucht. Für mich ein beispielloses Fehlverhalten, welches von keinerlei Vorbildfunktion zeugt und für mich eigentlich auch ein Grund, dass ein Verein einen solchen Trainer nicht beschäftigen sollte, schon gar nicht im Jugendbereich. Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?
Signatur von »Fussballtrainer53« Wer Niederlagen akzeptiert, wird es nicht weit bringen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

:thumbsup:

2

Sonntag, 30. Oktober 2011, 13:56

Davon halten 99,9 % aller anderen Trainer nichts.
Signatur von »Germancoach«
"Absolvent der SOCCERDRILLS-ONLINE Kurse BASIS, Ki-Fu und JUGEND-FU."

eismann

Talk-As

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 19. November 2008

Team: -

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Oktober 2011, 15:34

...auch wenn ich zu den 0,1% gehöre und da auch meinen Grundsatz habe, geht es hier nicht um Regularien, sondern den Eingriff in die persönliche Svere und ist für viele Überlebenswichtig.

So haben zu mindest ein Teil der Trainer ihre Nerven im Griff.

Ich kauh zum Beispiel Kaugummi!

In der Vorbildwirkung gebe ich dir natürlich Recht,...passt aber nicht in unsere Gesellschaft und du wirst auch hier im Forum damit gegen einen Baum fahren.

Sorry, ist leider so!

beste Grüße

  • »Fussballtrainer53« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Team: Jahrgang 1997 in Saison 2011/2012 C-Junioren. Trainer

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:17

@eismann
Wie bitte? Es soll Deiner Meinung nach für einen Jugendtrainer "Überlebenswichtig" sein, während des Spieles an der Seitenlinie und/oder Trainerbank zu rauchen? In jedem einigermassen gut geführtem Verein bekommt ein solcher Trainer den Stuhl vor die Tür gesetzt. Ich würde hier sogar von Verbandsseite aus ein generelles Rauchverbot für Trainer und Betreuer während des Spieles aussprechen und die Schiedsrichter anweisen, zuwiderhandelnde Trainer/Betreuer vom Platz zu stellen. Wohlgemerkt die Rede ist hier von Jugendspielen. Aber selbst im Aktivenbereich muss ein Trainer nicht an der Seitenlinie rauchen.
Signatur von »Fussballtrainer53« Wer Niederlagen akzeptiert, wird es nicht weit bringen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

:thumbsup:

STORGE

Talk-As

  • »STORGE« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2010

Team: DFB Talentförderung + Nachwuchs-Torwartschule

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:41

@Fussballtrainer:

Jeder Verein, besonders auf dem Land ist froh einen Trainer zu haben, der sich "ehrenamtlich" um die Junioren kümmert.
Auch wenn ich deiner Meinung bin, müssen einige Faktoren miteinberechnet werden. Auch ich hatte Streß mit einem A-Jugendlichen
der vom anderen Trainer angeheuert wurde, weil er während des Trainingsbetriebs raucht.
Aber ich glaube mehr als mit Ihm zu reden und Ihm versuchen auf deine seite zu ziehen kannst Du nicht machen.

Ein generelles und bindendes Rauchverbot zu erteilen, wird nicht möglich sein. es wird drum gebeten, aber in der Praxis siehts leider anders aus.
Wenn die Trainer, dann auch die Zuschauer, Lehrer in den Schulen usw.

Gruß Steven

eismann

Talk-As

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 19. November 2008

Team: -

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:58

Fußballtrainer53,

billigen und akzeptieren sind zwei veschiedene Schuhe!
Du wirst viele finden die deine Meinung teilen,...auch ich!
Suchtverhalten,...wer diesen Zustand nicht kennt, kann leicht darüber urteilen.

Ich kann auch nicht verstehen, wie Trainer mit einer dicken Wampe über den Platz wackeln und anderen vermitteln abnehmen zu müssen.
Ist eigentlich ein blödes Argument bzw. Aussage,...zeigt aber die allgemeine Einstellung zum Thema. Von gesundheitlichen Folgen ganz zu schweigen.

madd!!

Talk-As

  • »madd!!« ist männlich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2006

Team: D-Jugend und F-Jugend

Landesverband: WFLV

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Oktober 2011, 17:09

Wenn bei uns eine Jugendtrainer auf der Trainerbank oder auf dem Spielfeld Rauchen würde dann würde dieser Trainer des Feldes verwiesen da auf unserem Kunstrasenplatz Rauchen Verboten ist.....
Signatur von »madd!!« "Trainer werden ist nicht schwer - Trainer sein dagegen sehr!"

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

© madd!! 2011. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis. :-P

  • »fussiball« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Team: Jugendleiter Juniorinnen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Oktober 2011, 21:19

bei uns ist das genauso aber auf dem Rasenplatz ist Rauchen erlaubt, schon witzig oder

9

Montag, 31. Oktober 2011, 07:54

Aus heutiger Sicht würde ich das auch als unpassend empfinden, am Spielefeldrand zu rauchen.

Aber wie ein Vorschreiber schon anmerkte, dann dürften auch die Eltern beim Spiel nicht rauchen, wegen der Vorbildfunktion.

Als ich in der A Jugend war hat unser Trainer auch geraucht und macht es noch heute so. Er ist jetzt Trainer einer Herrenmannschaft.
Alle Spieler haben es nicht gestört das er raucht. War sogar ganz witzig weil wenn wir schlecht spielten, er nur noch am qualmen war und bei guten Spielen nur eine geraucht hat.
Bin übrigens überzeugter Nichtraucher. :)
Signatur von »svtrainer«
Homepage A1 Jugend
www.dropkick.oyla.de

10

Montag, 31. Oktober 2011, 08:12

Ich halte von rauchen so oder so nix. Es zeugt nicht gerade von der Fähigkeit zur Selbstreflektion, wenn man bei dem heutigen Stand der medizinischen Erkenntnisse noch raucht. Insofern ist das für mich gerade im Umfeld des Sports ein "no-go".

Andererseits und das ist mir sehr wichtig, leben wir in einer mehr oder weniger freien Gesellschaft. Es gibt Regeln (des Anstands), Gesetze und Vorschriften. Solange jemand diese nicht verletzt und/oder in die Privatsphäre des Anderen eindringt, sollte er machen dürfen was er will.

Die Unterschiede zwischen der eigenen Sicht der Dinge und der Freiheit des Anderen (Andersdenkenden) sind oft sehr schmerzhaft für das eigene Ego und passen oft so gar nicht in die eigene Lebensvorstellung.

11

Montag, 31. Oktober 2011, 09:15

Mir ist jeder rauchende Trainer am Rand ein Dorn im Auge.

Desto jünger die Kinder sind, desto eher wird der Dorn zum Balken :cursing:

Trainer -z.B. einer F- die am Rand beim Coachen rauchen, rauchen vermutlich auch in Lokalen neben Nichtrauchern, die noch am Essen sind.

Deshalb mußte es wohl ein Rauchverbot geben.

Die Sucht des Rauchers führt zu diesem Egotripp.

Das dürfte die Raucher die das so nicht handhaben sehr ärgern.

Kinder nehmen ihre Vorbilder unbewußt war. Sie legen das, was sie tun, wie diese sich verhalten unbewußt auf die Goldwaage, .....

Wenn dieser Satz stimmt, dann macht sich der rauchende Trainer am Rand schuldig!

Wie immer -wir sind in Deutschland- gehört dann ein Verbot her, ....eine Regelung. Schließlich muß man dem Unbelehrbaren, dem Egoisten mal auf die Füsse treten.

Diese Regelung haben viele Vereine in ihren Statuten stehen.

Wäre ich Verantwortlicher, würde ich das z.B. auf der nächsten Trainerversammlung thematisieren. Wer sich daran dann immer noch nicht hält, den würde ich ansprechen, .....notfalls entfernen. Gruß

Don Quijote

Ehrenmitglied

Beiträge: 1 354

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2010

Team: Ex-Trainer, aktuell nur noch Spielervater, Erfahrung mit G bis E

Landesverband: Hessen

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 31. Oktober 2011, 09:52

Rauchen finde ich im Umfeld des Training/Spiels eine Katastrophe, gerade angesichts der Vorbildfunktion der Trainer. Allerdings musste ich auch schon erkennen, dass das (zumindest bei uns im Verein) ein wenig der Kampf gegen die Windmühlen ist:
  • ca. 70% unserer Jugendtrainer sind Raucher. Das schließt leider sogar die A- und B-Jugendlichen ein, die als Co in den kleinen Jugenden mithelfen.
  • Unser Jugendleiter ist ebenfalls Raucher. Sein Sohn ist einer der oben bennanten Jugendlichen, die auch Co-Trainer sind.
  • Bei den Trainersitzungen wird nach einer meist halbstündigen Schamfrist munter gepafft.
  • Letzten Freitag Trainer-Fortbildung C-Breitenfussball: Zwischen Praxis und Theorie haben 10 der 16 anwesenden Trainerkollegen erstmal eine gedampft.
Ganz ehrlich. Mir geht das auf den Sack, aber es gibt wichtigere Themen. Sobald sie ins kritische Alter kommen, werde ich meinen Kindern und meiner Mannschaft ganz klar mitgeben, dass Rauchen sch... ist. In Bezug auf die Trainerkollegen werde ich aber meine Energie vorrangig in andere Themen stecken.

Grüße
Oliver

siebener

Ehrenmitglied

  • »siebener« ist männlich

Beiträge: 1 561

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Team: A-jugend

Landesverband: fvn

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 31. Oktober 2011, 10:36

jaja, die schlimmen raucher! aber das gepflegte bierchen bleibt kulturgut, bitburger ist sogar hauptsponsor das dfb und lässt bolzplätze bauen...

rauchen und trinken auf allen plätzen verbieten, wenn jugendliche spielen und gut ist. andernfalls MUSS rauchen erlaubt bleiben!
leider gehört dann neben dem gängigen schild der durchgestrichenen kippe auch das des durchgestrichenen hefeteilchen dazu.
oder der geliebte glühwein im dezember... tja, wenn schon keine drogen, dann wohl alle verbieten, meine ich!

ich hasse diese deutsche hexenjagd...

14

Montag, 31. Oktober 2011, 10:49

@siebener: Naja, da sehe ich schon den Unterschied, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol durchaus möglich ist. Mit Nikotin hingegen nicht.

madd!!

Talk-As

  • »madd!!« ist männlich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2006

Team: D-Jugend und F-Jugend

Landesverband: WFLV

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 31. Oktober 2011, 11:33

Ich habe nichts gegen Eltern die hinter der Bande Rauchen und ihre Kippen in Aschenbescher schmeißen und nicht auf den Boden. Wenn Kinder da sind dann sollte ein gewisser abstand gehalten werden.
Trainer dürfen auch hinter der Bande rauchen, aber meiner meinung nach nicht bei Spielen da sollte der Trainer voll bei seinem Team sein und nicht mit Rauchen beschäftigt sein.
Signatur von »madd!!« "Trainer werden ist nicht schwer - Trainer sein dagegen sehr!"

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

© madd!! 2011. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis. :-P

16

Montag, 31. Oktober 2011, 11:43

Ich sehe das auch so wie tobn,

ich kann trinken und damit aufhören, jederzeit...der Verzicht macht mir nix aus
ich kann essen und dazu passend Sport treiben und ich kann etwaiges Kalorien jederzeit abbauen....das können die meisten Raucher nicht, vor allem wenn sie älter werden....so isses.

Was ich (ein Raucher) nicht kann ist,

meine geschädigte Lunge und andere Organe -nachdem ich Raucher war- wieder herstellen. Das ist unwiderruflich kaputt und geschädigt. Es gibt keine selbstzerstörerischere Konsumart als Rauchen. Der Raucher ist abhängig aber die meisten der Biertrinker und Kuchenesser nicht und im Gegensatz zum Rauchen, kann ich darauf jederzeit verzichten und ich kann den "Nebenwirkungen" -wie beschrieben- entgegen arbeiten...durch Bewegung, den Schäden durchs rauchen aber nicht.

Ich kenne nur wenige Raucher die noch gern und aus Überzeugung rauchen. Sie rauchen aus Sucht in Verbindung mit einem schwachen Ego, denn sonst würden sie es sich doch wohl zeigen. Es kostet viel Geld, es stinkt sowohl in den Klamotten, als auch der Atem, es macht vielfach und in jede Menge Richtungen richtig krank. Raucherbeine, Herz, Lunge, Kehlkopf, Luftröhre, Aterien....statistisch gesehen ist der Schaden für den Einzelnen wohl bewiesen. Ich kenne keinen Kollegen der im Alter abseits der Jugend noch irgendwie annehmbar in eine dritte oder fünfte Etage zügig laufen kann, ohne dabei wie ein sterbender Schwan zu wirken.

Über den volkswirtschaftlichen Schaden möchte ich nicht sprechen, das wäre unfair, weil der Raucher einiges an Steuern auch in die Kassen spült. Wäre eine Gegenüberstellung der Einnahmen zu den Kosten sinnvoll.

Mein ganzes Geschwafel ist jedoch sinnlos, weil es geht nur um die Frage, warum manch ein Raucher nicht in der Lage ist, am Spielfeldrand und vor seinen Koten nicht zu rauchen? Ich kenne die Antwort und ich würde denjenigen Beine machen!

Wenn ich also vor kleinen Kindern stehe und sie -wie ich es bereits im Beitrag zuvor erwähnte- dich als Vorbild sehen, dann sollte ich meine Sucht so im Griff haben, dass ich das im Training und beim Spiel im Wissen um die Folgen und Dinge unterdrücke. Ist das zuviel verlangt/macht das keinen Sinn???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andre« (31. Oktober 2011, 11:49)


siebener

Ehrenmitglied

  • »siebener« ist männlich

Beiträge: 1 561

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Team: A-jugend

Landesverband: fvn

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 31. Oktober 2011, 12:04

hier geht es nur um die vorbildfunktion und um nichts anderes!
da ist rauchen wie trinken vor und mit kindern und jugendlichen falsch. meinungen, wie, das kann ich regulieren usw. sind schlichtweg falsch.
nach wie vor, gerade beim fußball, wird viel zu viel gesoffen. gehört halt dazu, die kiste in der kabine nach nem tollen spiel.
ist aber falsch, genau wie das kippchen während des trainings.

wie das jeder für sich zuhause oder privat entscheidet steht auf einem anderen blatt.

wer alkohol toleriert und das rauchen verdammt, ist und bleibt verlogen!
dabei bleibe ich und das ist meine feste meinung.
eine weitere diskussion hierüber sollte sich also wirklich nur auf die og. vorbildfunktion beschränken.
alles andere führt wieder zu ethischen philosphierereien, die vom thema weg führen.... :rolleyes:

  • »glubberer« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Team: Trainer U15

Landesverband: BFV

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 31. Oktober 2011, 13:00

es ist schon erstaunlich, wie sich manche über das rauchen echauffieren.

Ganz klar, jeder Trainer muss ( nicht sollte!!! ) sich soweit im Griff haben, vor seiner Mannschaft beim Spiel/Training nicht zu rauchen. Vor und nach einem Spiel/Training kann man(n) das abseits der Mannschaft, so halte ich es als RAUCHER.
Aber wir sind ja in Deutschland, da brauchts halt ein Verbot. Sind wir Deutschen wirklich so beschränkt, dass wir für alles ein Verbot brauchen??? Anscheinend zählen Wörter wie "Ehrenkodex" nicht mehr viel in unserer Gesellschaft.

Ganz neben bei. Wieviele sterben denn in Deutschland durch Alkohol ( Straßenverkehr, Schlägereien,......), und wieviele durch Zigaretten. Da schreit keiner von Euch ( die sich angesprochen fühlen :thumbdown: ).

  • »Fussballtrainer53« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Team: Jahrgang 1997 in Saison 2011/2012 C-Junioren. Trainer

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 31. Oktober 2011, 14:43

Um Missverständnissen vorzubeugen, ich bin zwar schon immer Nichtraucher, mich stören aber Raucher nicht, weder im Lokal, noch sonstwo. Ausser beim Fussball und da insbesondere beim Jugendfussball, da gehört es sich schlicht und ergreifend nicht, dass ein Trainer einer Jugendmannschaft, ( und zwar egal ob G-, F-, E-, D-, C-, B- oder A-Jugend ) während des Trainings oder gar während des Spieles seiner Mannschaft raucht. Wer als Trainer einer Jugendmannschaft nicht während des Trainings oder Spiels auf das Rauchen verzichten kann, ist als Jugendtrainer absolut fehl am Platze.
Signatur von »Fussballtrainer53« Wer Niederlagen akzeptiert, wird es nicht weit bringen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

:thumbsup:

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Team: Jugend B und C

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 31. Oktober 2011, 14:44

Da sucht wohl einer eine Nadel im Heuhaufen. Was hat dieser Trainer dir angetan?
MfG
Meistertrainer :evil:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks